Winterlicher Mischwald: Unsere Wälder sind ein Ort der biologischen Vielfalt.

Seit knapp 500 Jahren ist der Fuggersche Wald im Familienbesitz und erfreut sich seit ca. 100 Jahren einer mit Leidenschaft betriebenen naturnahen Waldwirtschaft.

Das Holz aus den Fuggerschen Revieren in Bayern und Baden-Württemberg stammt aus zertifizierter, nachhaltiger Produktion. Unser Holz ist ein moderner, zukunftsfähiger Werkstoff sowie ein wunderbarer Energieträger. Rund 1 Mio. Tonnen beträgt die von den Fuggerschen Wäldern gespeicherte CO2 Menge. Insgesamt werden jährlich über 10 Tonnen CO2 gespeichert. Neben dem lebenswichtigen Sauerstoff werden Millionen Liter sauberes Trinkwasser generiert, große Mengen Ruß und Staub gefiltert und Arbeitsplätze in der Region geschaffen.

Unser Wald erfüllt die aktuellen Anforderungen des Umweltschutzes, des Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit. Pro Jahr werden aktuell ca. 5.500 Festmeter Holz allein in Haselbach geschlagen.

Als Waldbesitzer unterstützen wir die Initiative Wald ist Klimaschützer, das Holz aus unseren Wäldern ist PEFC-zertifiziert.

Unser Wald ist das ideale Naherholungsgebiet direkt vor Ihrer Haustür.

Unser heimischer Wald

  • bietet Ihnen Ruhe und Erholung für Körper, Geist und Seele
  • schafft Vegetationsformen und natürlichen Lebensraum für eine große Vielfalt an Allgäuer Flora und Fauna
  • reguliert den Wasserhaushalt und unterstützt die Trinkwasserversorgung
  • reinigt die Luft und reguliert das Klima
  • schafft viele direkte und indirekte Arbeitsplätze
  • produziert den nachwachsenden und kohlendioxidneutralen Rohstoff Holz

Unsere Philosophie: Holzverkauf der kurzen Wege

Wir sind leistungsstarke Partner der regionalen und überregionalen Sägewerke. Wir bauen auf vertrauensvolle und langjährige Holz–Partnerschaften. Die Naturverjüngung beim Nadel wie auch beim Laubholz ist für uns selbstverständlich. Nur Kalamitätsflächen werden künstlich verjüngt. Wertvolle Biotopbäume verbleiben prinzipiell als stehendes Totholz in der Natur. Das prägt unser nachhaltiges Waldbild. Unsere Waldbaustrategie zielt auf ein hohes Maß an Naturverjüngung und den Erhalt seltener Tier– und Pflanzenarten. Die Fichte ist und bleibt unser Brotbaum. Im Zeitalter des Klimawandels ist dies eine wachsende Herausforderung, der wir uns Schritt für Schritt stellen.

Quelle: PEFC Deutschland
Unser Holz ist PEFC zertifiziert.

Nadelholz

Das Rundholz ist unser Hauptprodukt in den Forstbetrieben. Neben Fichtenabschnitten kann vor allem Nadellangholz auf Bestellung bereitgestellt werden. Die Aushaltungswünsche unserer Kunden sind uns sehr wichtig. Auf Nachfrage liefern wir auch entrindet frei Waldstraße oder frei Werk.

Laubholz

Beim Laubholz sind die mittelstarken Buchensortimente vorherrschend. Sie werden ab Oktober wunschgerecht bereitgestellt. Derzeit dominieren die Esche  und die Kirsche bei den Edellaubholzarten. Eiche und Bergahorn können in kleineren Mengen geliefert werden. Unser Betrieb ist auch Lieferant von Brennholz, welches größtenteils frei Waldstraße verkauft wird.

Bei Interesse an den unterschiedlichen Holzsortimenten (auch Brennholz) wenden Sie sich bitte an den Geschäftsführer:

Rudolf Freiherr von Erffa
Telefon: 08266/86000

oder unseren Betriebsleiter
Herrn Günther Winkler
Telefon: 0173/3961210

e-Mail: forst@fugger-kirchheim.de

Infos über Wildbret aus fuggerschen Wäldern gibt es hier.